Durch die Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Klinische Hypnose

Was versteht man unter Klinischer Hypnose?

Die Klinische Hypnose bietet Menschen die Möglichkeit, aus einem entspannten Wachzustand (Trance) heraus, unter Zuhilfenahme ihres intuitiven Wissens (Unbewusstes), neue Lösungsmöglichkeiten für ihre Probleme zu finden, einfacher Entscheidungen zu treffen, ihre Ziele leichter zu erreichen.

Einsatzmöglichkeiten

  • Schmerztherapie: bei akuten sowie chronischen Schmerzen (z.B.: Tumoren, Rheumabeschwerden, psychosomatischen Schmerzen, Kopfschmerzen, Migräne, … etc.).
  • Ängste, Phobien (z.B.: Prüfungsangst, Sprechangst, Soziale Ängste, Zahnarztphobie … etc.), Zwänge, Depressionen. Schlafstörungen, Unruhezustände, Traumabearbeitung.
  • Unterstützung bei möglichen Nebenwirkungen während Krebstherapien (z.B.: Chemotherapie, Bestrahlungen, Hormontherapie), bei Medikamenteneinnahme, bei Behandlungen von Autoimmunerkrankungen, Juckreiz sowie bei der Aktivierung von Selbstheilungskräften.
  • Unterstützung bei Sexuellen Störungen (z.B.: Orgasmusstörungen).
  • Ziele einfacher erreichen: Gewichtsreduktion, Raucherentwöhnung, Selbstbewusstsein … etc.
  • Kreative Problemlösungen finden. Persönlichkeitspotential entfalten. Neue Ressourcen in sich entdecken.
  • Entscheidungen leichter treffen.

Was erwartet Sie?

Ich begleite Sie in einen Trancezustand, in dem wir gemeinsam in Ihrer „inneren Schatzkiste“ (Unterbewusstsein) nach neuen Lösungen für Ihre Probleme suchen oder Ressourcen für das Erreichen Ihrer Ziele mobilisieren. Sie lernen Selbsthypnose für den täglichen Eigengebrauch.